woman&work Logo
Sponsored by
Adecco Logo

Die Erfolgsgeschichte begann am 5. Mai 2011

Am 5. Mai 2011 war es soweit: Nach einjähriger Vorbereitungszeit, zehntausender gefahrener Kilometer, 17 Punkten in Flensburg und über 50 persönlichen Kundengesprächen öffnete die women&work zum ersten Mal ihre Tore. 60 Unternehmen waren damals dabei und zeigten Flagge.

Drei Familienministerinnen, einen Innovationspreis und fünf Jahre später sind konstant knapp 100 Top-Arbeitgeber dabei - plus großartiger Referentinnen und Referenten, fantastischer Kooperationspartner und vielen, vielen Menschen, die im Laufe der letzten fünf Jahre die women&work unterstützt, besucht und bekannt gemacht haben.

Dafür sagen wir von Herzen DANKE
und freuen uns auf die nächsten 5 Jahre women&work!

5 Jahre women&work

5 Jahre women&work - das sind 60 Monate und 1.825 Tage. In der schnelllebigen Zeit, in der wir leben, eine wirkliche Leistung. Vor 5 Jahren starteten meine Mann und ich das Projekt, weil wir die berufliche Situation für Frauen und (Wieder-) Einsteigerinnen verbessern wollten. Unser Ziel war, das Potenzial ambitionierter Frauen in Deutschland sichtbar zu machen und den "Wirtschaftsfaktor Frau" in den Vordergrund zu rücken.
Wir wollen nicht jammern und wehklagen, sondern pragmatische Lösungsansätze liefern.
Genau das gelingt uns seit 5 Jahren und darauf sind wir sehr stolz!

Melanie Vogel
Initiatorin der women&work

Humorvoll & richtungsweisend

5 Jahre women&work - wir gratulieren!

"Es wird weiter darauf ankommen, dass Frauen die richtigen Jobs und Arbeitgeber die richtigen Mitarbeiterinnen finden. Netzwerke, gezielte Karriereplanung, Gespräche, Anregungen und Erfahrungsaustausch helfen dabei, und dafür hat sich das Konzept der women&work seit fünf Jahren bewährt. Ich wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern auch 2015 viel Erfolg!"

Familienministerin Manuela Schwesig
Schirmherrin 2014 & 2015

>> Grußwort zur women&work 2015

"Ich wünsche dem Messe-Event auf dem Weg zum Dekade-Jubiläum weiterhin eine gedeihliche Entwicklung. Die women&work ist für den Wirtschafts-Standort Bonn eine wichtige Veranstaltung mit Vorbildwirkung, auf die wir gemeinsam stolz sein können. Sie hat sich zu einer festen Größe im Bonner Messe-Kalender etabliert und strahlt weit über die Stadt und die Region hinaus."

Jürgen Nimptsch
Oberbürgermeister der Stadt Bonn

>> Das Grußwort in voller Länge

"Als größter Frauen-Messekongress Deutschlands bietet die women&work eine perfekte Möglichkeit, wichtige Kontakte aufzubauen und neue Netzwerke zu knüpfen. Hier werden Wissen ausgetauscht und Ideen weiterentwickelt - das Fundament für den Erfolg und daher auch völlig zu Recht seit 2012 ein "Ausgewählter Ort im Land der Ideen". Zum 5. Geburtstag wünschen wir deshalb nur das Beste und weiterhin viele Ideen."

Ariane Derks
Geschäftsführerin der Initiative "Deutschland - Land der Ideen"

"Annähernd 250 Partner aus allen Branchen und Regionen Deutschlands leben ihre Identifikation mit "MINT". Die women&work ist als überaus aktiver Partner von Anfang an dabei. Mit viel Energie engagiert sie sich seit ihrem Bestehen, um mit uns gemeinsam das MINT-Potential in und für ganz Deutschland zu entfalten."

Andrea Kunwald
Presseverantwortliche MINT Zukunft schaffen

>> Das Statement in voller Länge

Seit der ersten Stunde dabei:

  • Accenture
  • Adecco
  • adidas
  • arvato systems
  • BAYER
  • BOSCH
  • Coca-Cola
  • Continental
  • DELL
  • Deutsche Post /DHL
  • Deutsche Telekom
  • E.ON
  • Eaton
  • EY
  • GE
  • IBM
  • Infineon
  • KAUTEX Textron
  • MLP
  • PPI
  • PwC
  • REWE
  • SAP
  • Thost Projektmanagement
  • ThyssenKrupp

Ein herzlicher Dank geht auch an

© AGENTUR ohne NAMEN GmbH 2015