woman&work Logo
Sponsored by
Adecco Logo

In maximal 5 Minuten vom Problem zur Lösung!

Der Women Power-SLAM dient ambitionierten Frauen als buchstäblicher Karriere-Durchbruch: Maximal 8 Frauen bekommen die Chance, ihr Projekt, eine aktuelle Herausforderung oder eine Unternehmensidee in maximal 90 Sekunden vor einem Experten-Gremium zu präsentieren, das nach dem Slam in schneller Abfolge Tipps, Anregungen und direkte Hilfestellungen gibt.

"Die Idee des WOMEN-POWER-SLAM habe ich bei einem Business-Event in Indien kennengelernt. Ich war beeindruckt von der Präzision, mit der die Frauen dort ihre berufliche Herausforderung auf den Punkt gebracht und damit den Expertinnen im Plenum die Möglichkeit gegeben haben, zielgerichtete und konkrete Hilfestellung zu geben."

Melanie Vogel, Initiatorin der women&work

Wer kann teilnehmen?

Am Women Power-SLAM können maximal acht Frauen teilnehmen, die

  • vor einem konkreten beruflichen Problem stehen und alleine nicht weiter kommen (z.B. ein erfolgloser Wiedereinstieg oder Jobwechsel, die gläserne Decke, die aus eigener Kraft nicht durchbrochen werden kann etc.)
  • eine konkrete Idee für die Selbständigkeit haben und Tipps für die ersten Schritte benötigen
  • bereits selbständig sind, aber expandieren möchten und Unterstützung brauchen
  • die zwischen Jobwechsel und Selbständigkeit schwanken und Hilfe bei einer Entscheidung suchen

Wichtig ist, dass das jeweilige Problem einen klaren beruflichen Bezug hat und Sie bereits erste eigene Schritte zur Lösung unternommen haben.

"Wir unterstützen mit den Expertinnen aus unserem Netzwerk diese Veranstaltung, weil wir anderen Frauen Mut, Ideen und Tipps aus unserer Erfahrung mit auf den Weg geben möchten. Wissen teilen, Erfahrung weitergeben, das ist ein ganz zentraler Punkt unserer Netzwerkstrategie."

Barbara Baratie, Coach und Unternehmensberaterin im unternehmerinnen forum niederrhein

Die Bewerbung:

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 16. Mai 2016 an info(at)womenandwork.de. Ihr Motivationsschreiben darf eine DIN A4-Seite nicht überschreiten und sollte Ihr Anliegen und die Wege, die Sie bereits eingeschlagen haben, kurz und knackig schildern. Teilen Sie uns mit, warum Sie am Women Power-SLAM teilnehmen möchten und was Sie sich von Ihrer Teilnahme versprechen.

"Der WOMEN-POWER-SLAM bietet interessierten Frauen eine individuelle Form der Unterstützung durch Expertinnen, die sie in ihren Bewerbungen, ihrer Karriere, ihrem Berufseinstieg oder der Selbständigkeit unglaublich weiter bringen."

Claire Ahrens, Unternehmerin und Mitgliedsfrau im unternehmerinnen forum niederrhein

Der Ablauf:

Der Women Power-SLAM findet von 10:00 - 10:50 Uhr statt. Pro Slammerin werden fünf Minuten eingeplant, davon entfallen maximal 90 Sekunden auf die Slammerin und ihren Elevator-Pitch. Die verbleibende Zeit dient den Expertinnen und Experten für das "Abfeuern" von Tipps, Hilfestellungen und Feedback.

Nach Ablauf der fünf Minuten ist die nächste Slammerin an der Reihe und das so lange, bis alle acht Frauen die Chance zur Präsentation hatten. Im Anschluss an den Slam können weiterführende Gespräche an den Messeständen oder im allgemeinen Messebereich stattfinden.

"Wer, wenn nicht wir soll uns Frauen unterstützen, wenn wir einander nicht fördern und unterstützen, Wissen und Erfahrungen miteinander teilen?"

Ilona Orthwein, Unternehmerin und Expertin beim WOMEN-POWER-SLAM

Unsere Tipps für Ihre Vorbereitung:

  • Sie haben maximal 90 Sekunden Zeit zur Darstellung Ihrer Idee, Ihrer Herausforderung, Ihres Projekts - üben Sie die Präsentation im Vorfeld! Je länger Sie für Ihre Präsentation benötigen, umso weniger Zeit haben die Expertinnen und Experten im Anschluss, Ihnen Tipps zu geben, denn jede Slammerin hat genau 5 Minuten zur Verfügung.

  • Artikulieren Sie klar und deutlich.

  • Kommen Sie direkt auf den Punkt. Je deutlicher Sie Ihr Problem / Ihre Herausforderung schildern, umso zielgerichteter können die ExpertInnen Ihnen helfen.

  • Ein selbstbewusstes Auftreten ist das A und O jeder Präsentation und fast noch wichtiger als Inhalte. Bereiten Sie sich daher entsprechend vor!

Was ist ein Elevator Pitch?

Der Elevator Pitch, der  in den 1980er Jahren in den USA entstand, ist eine Technik, mit der man innerhalb kürzester Zeit eine Idee überzeugend präsentieren und verkaufen kann.

In unserem Fall dient die Idee des Elevator Pitches dazu, die Slammerinnen zu ermutigen, im Vorfeld ihr Problem / ihre Herausforderung / ihre Idee einzugrenzen und in der entscheidenden Situation dann klar und fokussiert auf den Punkt zu bringen und dem Experten-Gremium zu präsentieren.

Konzentrieren Sie sich auf die Beantwortung folgender Fragen:

  1. Wer sind Sie?
  2. Was ist Ihr konkretes Problem / Ihre Herausforderung / Ihre Idee?
  3. Welche Schritte haben Sie bereits unternommen?
  4. Wo genau hakt es? Wo kommen Sie zur Zeit nicht weiter? An welcher Stelle benötigen Sie (neu) Ideen?

Achtung:

Ihnen stehen nur die Hilfsmittel zur Verfügung, die Sie selbst mitbringen. PowerPoint-Präsentationen sind in diesem Format nicht vorgesehen!

Unsere Alumnis geben Tipps

Die Expertinnen:

Gabriele vom Feld
Dipl.-Betriebswirtin, geschäftsleitende Inhaberin von alpha - das Gründerforum und seit 2001 als selbstständige KMU-Beraterin am Markt.

Ursula Jockweg-Kemkes
Businesscoach BZTB zert. / Vertriebsexpertin, Inhaberin der top3 consult, Selbstständiger Businesscoach mit über 25-jähriger Vertriebserfahrung, bietet Vertriebsberatung, erarbeitet individuelle Spezialisierungsstrategien, um sich vom Mitbewerber abzusetzen. Stets individuelle und lösungsorientiert.

Gisela Schultz
Selbständige Steuerberaterin und Koordinatorin in „Unternehmerinnenbrief NRW“
[Webseite]

Gabriele Coché-Schüer

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Kompetenzzentrum Frau und Beruf Niederrhein "competentia nrw" , Vorsitzende des unternehmerinnen forum niederrhein und Gesellschafterin der innos gmbh.

Monika Seibel
Fachreferentin Frau und Beruf; Servicestelle zur beruflicher Entwicklung von Frauen sowie zur familienbewussten Unternehmenskultur. Beratungen, Veranstaltungen und Netzwerkarbeit gehören zum Leistungsspektrum.
[Webseite]

Barbara Baratie
Unternehmensberatung  „Die Unternehmensentwickler“, ein Team international renommierter Unternehmensberater, die gemeinsam mit ihren Kunden neue Ideen und Kräfte entwickeln, die den Erfolg der Unternehmen deutlich steigern.
[Webseite]

Nina Kiesow
Betriebswirtin und Geschäftsführerin des TOP-Einzelhandelsunternehmens "Kiesow seit 1850"
[Webseite]

Cläre Ahrens
Organisationsberaterin, Coach und Supervisorin DGSV, Inhaberin der Firma oe-niederrhein-consulting

Pia Esser
Zahnärztin, Behandlungsschwerpunkten: Kiefergelenkserkrankungen, Funktionsanalyse, Prothetik, Ästhetik, Kinderbehandlung und Angstbehandlung

Sigrid Bisshop
Immobilienmaklerin

Sandra Pelser
Steuerberatungskanzlei
[Webseite]

Ilona Orthwein (M.A.) ist ausgebildete Kauffrau und Sozialwissenschaftlerin. 2003 gründete sie in Berlin die Firma Orthwein Unternehmensberatung. Arbeitsschwerpunkte sind Unternehmensfinanzierung, Marketing, Web 2.0- Strategien und Organisationsentwicklung. Ilona Orthweins besondere Aufmerksamkeit gilt dem Bereich "female entrepreneurship". Seit 2004 arbeitet sie gezielt mit weiblichen Selbständigen, ist Initatorin und Leiterin der bundesweiten Netzwerk- und Präsentationsplattform Unternehmerinnen.org.

© AGENTUR ohne NAMEN GmbH 2015